Festonati nach Bergamasker Art

  • 1
    Schwierigkeit

Zutaten

  • 350 g0SX0022
  • 300 g gezüchtete Pilze
  • 3 Artischocken
  • 80 g Bacon
  • 2 Eier
  • 4 Löffel Milch
  • 1 Zitrone
  • 2 Schalotten
  • 1 Sträußchen Petersilie
  • 3 Löffel Parmesan, gerieben
  • Salz
Festonati n° 22


Zubereitung

Pilze rüsten, kurz unter kaltem Wasser abspülen, abtrocknen und scheibeln. Artischocken zubereiten, Strunk, Spitzen und äußere Blätter entfernen, halbieren und Härchen auskratzen; in Schnitze schneiden und in Zitronenwasser geben, damit sie nicht schwarz werden. Petersilie waschen, sorgfältig mit einem Küchentuch abtrocknen und hacken; Schalotten schälen, waschen und fein hacken. Den Speck würfeln und beiseite stellen. 3 Löffel Öl in eine Pfanne geben und die Schalotten ohne zu bräunen dünsten; Artischocken zugeben und auf hoher Flamme 3 Minuten dünsten; mit einer Priese Salz und Pfeffer abschmecken und bei mäßiger Hitze zugedeckt ca. 3-4 Minuten garen. In der Zwischenzeit das restliche Öl in eine Pfanne geben, erhitzen und Pilze 2-3 Minuten auf hohem Feuer andünsten; mit einer Priese Salz und Pfeffer würzen, Artischocken beigeben und weitere 2 Minuten dünsten; am Schluss mit gehackter Petersilie bestreuen. In einer Antihaft-Pfanne die Speckwürfel rundherum golden braten. In einem Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und die Nudeln garen. Die Eier in einer Schüssel verquirlen; 2 Löffel Grana, Milch, Salz und Pfeffer zugeben und mit einer Gabel alles gut verrühren. Nudeln bissfest abgießen und ebenfalls in die Pfanne geben; dann auch einige Löffel Kochwasser, die Artischocken und die Pilze beifügen und mit einem Holzlöffel alles gut mischen. Pfanne vom Feuer nehmen und unterziehen; mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken und Pfanne nur kurz unter Rühren wieder aufs Feuer stellen. Alles gut mischen; die Soße muss cremig sein; vor dem Servieren mit dem restlichen Grana bestreuen.