Chef: Gaetano Trovato

Fusilli mit Ricotta, Kürbis und Estragon

  • PT100M 100min
  • 4
    Schwierigkeit

Zutaten

  • 200 g0SXE034
  • 100 g gut abgetropfte Schafsricotta
  • 80 g gelber gewü
  • 1 Teelö
  • 50 g frischer, grob geriebener Percorinokä
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Stü
  • 200 ml natives Olivenö
  • 100g Estragon
  • 50 g Pinienkerne
  • nach Belieben Salz und Pfeffer
  • 50 g zerstoß
Fusilli n° 34


Zubereitung

Die Fusilli für 11 Minuten in reichlich gesalzenem Wasser kochen; Ricotta durch ein Sieb drücken, Muskatnuss hinzugeben, mit Salz abschmecken. Den Kürbis in Wasser blanchieren, in etwas Öl schwenken und mit dem Honig abschmecken.In einem Mixer ein Stückchen Butter mit dem Estragon, den Pinienkernen, dem Pecorinokäse, 200 ml nativem Olivenöl extra, Salz und Pfeffer sowie 50 g zerstoßenem Eis vermischen, bis ein aromatisches, sehr leichtes Pesto entsteht. Die Fusilli in einem Stahlring von 6 cm Durchmesser abwechselnd mit einer Schicht Ricotta und einer Schicht Kürbis anrichten. Auf einem gebutterten Blech abstellen und für circa 3 Minuten in den Ofen geben. Abschließend eine Minute ruhen lassen.ANRICHTUNGDie 4 Teller erwärmen, darauf die Estragonsauße und darüber die Fusilli geben. Mit frischem, grob geriebenem Pecorinokäse dekorieren.