Maccheroni alla chitarra nach Bauernart

  • 1
    Schwierigkeit

Zutaten

  • 300 g0SX0013
  • 100 g getrocknete Cannellinibohnen
  • 1 Salbeiblatt
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Sträußlein Petersilie
  • 2 Zweiglein Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 80 g Speck, in einer einzigen Scheibe
  • Salz
Maccheroni alla Chitarra n° 13


Zubereitung

Bohnen waschen und 12 Stunden in kaltem Wasser einweichen. Unter fließendem Wasser abgießen und in einen Topf mit reichlich Wasser, einem Lorbeerblatt und einem Zweiglein Rosmarin geben. Aufkochen und Bohnen ca. 1 Stunde bei sehr geringer Hitze garen; wenn nötig etwas warmes Wasser zugeben und nach halber Kochzeit salzen. In der Zwischenzeit den Speck in Streifen schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch waschen und mit dem übrigen Rosmarin, dem Salbei und etwas Petersilie hacken. Das Öl, den Chili, die gehackte Zwiebel, den Knoblauch und die Kräuter zugeben und ohne zu bräunen andünsten; Speck zugeben und unter Rühren kurz mitdünsten. Die gegarten Bohnen zugeben und bei mäßiger Hitze ca. 10 Minuten zugedeckt weiterkochen. In der Zwischenzeit reichlich Wasser zum Kochen bringen, salzen und Nudeln garen; bissfest abgießen und mit der zubereiteten Soße anrichten. Mit der restlichen Petersilie bestreuen und mit Pecorino servieren.