Mafaldine mit Spinat

  • 1
    Schwierigkeit

Zutaten

  • 350 g0SX0002
  • 400 g Spinat
  • 100 g ricotta
  • 4 Löffel Parmesan, gerieben
  • 50 g Butter
  • 1 Priese Muskatnuss
  • Sahne und Salz
Mafaldine n° 2


Zubereitung

Röschen der inneren Blätter jeder Spinatpflanze abtrenne, die restlichen Blätter für andere Zubereitungen wie zum Beispiel eine Suppe oder einen Risotto beiseite stellen; gut waschen, abgießen, sorgfältig abtrocknen und hacken; in ein Sieb geben und abtropfen lassen. In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und Nudeln garen; den Ofen auf 200° C vorheizen. In der Zwischenzeit die Ricotta mit etwas Sahne zu einer glatten Soße verrühren, dann mit Muskatnuss abschmecken; Spinat unterziehen und salzen. Spinat in einer Pfanne ohne jeglichen Zusatz von Fett kurz trocknen lassen, dann der Ricotta-Mischung beifügen. Das aufs Feuer gestellte Wasser salzen, wieder aufkochen lassen und Nudeln wenige Minuten garen. Die Nudeln abgießen, in die eingefettete Form geben und mit etwas Butter anmachen. Die zubereitete Soße gleichmäßig über die Nudeln verteilen, mit dem geriebenen Käse bestreuen und restliche Butterflöckchen darauf setzen. Die Nudeln ca. 10 Minuten in den Ofen geben, bis die Oberfläche leicht gratiniert. In derselben Form servieren.