Reis mit Erbsen und Safran

  • 1
    Schwierigkeit

Zutaten

  • 300 g Riso Ribe
  • 1 Beutel Safran
  • 4 Löffel geriebener Parmesan
  • 60 g Butter
  • 200 g enthülste Erbsen
  • 1 Sträußchen Petersilie
  • 1/2 Glas trockener Weißwein
  • 1 dl Brühe
  • 1 Stange Lauch
  • Salz und Natives Olivenöl Extra
Riso Ribe


Zubereitung

Lauch rüsten, waschen und in Ringe schneiden. Petersilie waschen und hacken. 20 g Butter und Öl in eine Pfanne geben, den Lauch andünsten, dann Erbsen beigeben und kurz mitdünsten. Reis beifügen, 1-2 Minuten dämpfen, dann mit Weißwein ablöschen. Die heiße Brühe nach und nach zum Reis gießen und 15-18 Minuten unter gelegentlichem Rühren garen; nach halber Garzeit den mit etwas heißer Brühe angerührten Safran zugeben. Den noch weichen, bissfesten Risotto vom Feuer nehmen, restliche Butter, geriebenen Grana-Käse und die gekackte Petersilie unterziehen und mischen; einige Minuten ruhen lassen und warm servieren.