Tripoline mit Barben-Ragout, wildem Fenchel und Capuliato aus getrockneten Tomaten

  • 1
    Schwierigkeit

Zutaten

  • 300 g0SW0211
  • 6 Barben
  • 1 Sardelle
  • 4 Esslö
  • 1 Tü
  • 1 Zwiebel
  • 10 g Pinienkerne
  • 10 g Rosinen
  • 2 Esslö
  • nach Belieben natives Olivenö
Tripoline n° 211


Zubereitung

Für die Brotkrumenmischung (Mollicata)Circa 40 g gehackte Zwiebeln anbraten, dann eine Sardelle, 4 Esslöffel geriebenes Röstbrot, ein Tütchen Safran und 2 Löffel warmes Wasser hinzufügen. Glattrühren, bis ein perfektes Gemisch entsteht.Für das RagoutIn einer großen Pfanne die Zwiebel anbraten, dann die Pinienkerne, Rosinen und etwas Fenchel dazugeben. Etwas warmes Wasser hinzufügen und mit 2 Esslöffeln Capuliato (gemahlene getrocknete Tomaten), 2 in Scheiben geschnittenen Barben und 4 ganzen Barben vermengen. Mit ein wenig Pfeffer abschmecken. Kurz umrühren und sofort danach vom Feuer nehmen.ANRICHTUNGDie 4 Barben herausnehmen und zur Seite legen, dann in die Pfanne mit dem Ragout die Pasta geben, welche in reichlich leicht gesalzenem Wasser gegart wurde (das Rezept ist bereits sehr kräftig gewürzt); alles gut miteinander vermengen.Jede Nudelportion auf einem Teller anrichten und mit einem Filet der ganzen Barbe, etwas Fenchelgrün und einer kleinen Menge Brotkrumengemisch garnieren.