Ei-Lasagnette mit Linsen und Garnelen

  • 1
    Schwierigkeit

Zutaten

  • 300 g0UW0302
  • 150 g Linsen
  • 150 g Garnelenschwänze
  • 1 Zwiebel
  • 1 Sträußchen Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Priese Origano
  • 3 reife, feste Tomaten
  • 1 Lorbeerblatt
  • Chilispitze, Salz und Pfeffer
Lasagnette n° 302 all’uovo


Zubereitung

Linsen 12 Stunden in kaltem Wasser einweichen. Zwiebel schälen und scheibeln, die Hälfte davon zusammen mit den Linsen und dem Lorbeerblatt in einen Topf mit reichlich kaltem Wassere geben. Aufkochen und ca. 1 Stunde garen; erst am Schluss salzen. In der Zwischenzeit den geschälten Knoblauch leicht zerdrücken, Petersilie hacken, Tomaten blanchieren, Haut und Kerne entfernen; dann grob zerkleinern. Garnelen zubereiten und schälen; Zwiebel, Knoblauch und Chili in 3 Löffeln Öl golden rösten; zerkleinerte Tomaten beigeben, salzen und 10 Minuten schmoren lassen. Linsen abschütten, Tomatensoße beigeben, gehackte Petersilie und Origano einstreuen und 2 Minuten köcheln. Das restliche Öl in eine Pfanne geben, die Garnelen 2-3 Minuten andünsten und dann der Linsen-Tomatenmischung beifügen. Nudeln in reichlich Salzwasser garen, bissfest abgießen und Linsen-Garnelensoße darüber verteilen. Warm servieren.