Ei-Taglierini mit Erbsen und Spargelsoße

  • 1
    Schwierigkeit

Zutaten

  • 320 g Taglierini n° 105 all’uovo
  • 350 g Spargeln
  • 150 g enthülste Erbsen
  • 1 Zwiebel
  • 70 g Butter
  • 2 Löffel Parmesan, gerieben
  • Salz und Pfefferkörner
Taglierini n° 105 all’uovo


Zubereitung

Spargeln rüsten, schälen und in Stücke schneiden. Einige Spitzen beiseite stellen. Eine halbe Zwiebel hacken und in 40 Gramm Butter ohne zu bräunen andünsten; Spargeln beigeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken; bei mäßiger Hitze zugedeckt 7-8 Minuten kochen. Pfanne vom Feuer nehmen und Spargeln pürieren, dabei einige Spitzen beiseite stellen. Restliche Zwiebel hacken, mit der restlichen Butter andünsten, Erbsen beigeben und einige Minuten mitdünsten. Mit etwas Öl verdünnen, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 8-10 Minuten zugedeckt bei mäßiger Hitze garen. Die pürierten Spargeln und die beiseitegestellten Spargelspitzen beigeben und erwärmen. In der Zwischenzeit das kochende Wasser salzen und die Nudeln hineinwerfen. Garen und bissfest abgießen; mit der zubereiteten Soße und den Erbsen anrichten, mit Grana bestreuen, mischen und servieren.