Gebackener Reis nach westlicher Art

  • 1
    Schwierigkeit

Zutaten

  • 300 g Riso Carnaroli
  • 80 g frische Wurst
  • 50 g Butter
  • 15 getrocknete Pilze
  • 3 Löffel Parmesan, gerieben
  • 2 Artischocken
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 Zitronensaft
  • 1 Kelle Brühe
  • 200 g enthülste Erbsen
  • Salz
Riso Carnaroli


Zubereitung

Pilze in einer kleinen Schüssel in lauwarmem Wasser einweichen. Artischocken rüsten, in dünne Schnitze schneiden und in eine Schüssel mit Zitronenwasser geben. Zwiebel schälen und fein hacken. Wurst enthäuten, zerkleinern und in einer Antihaft-Pfanne gut dünsten. 30 g Butter in eine Kasserolle geben, Zwiebel ohne zu bräunen andünsten; die zerkleinerten Pilze beigeben und mitdünsten. Erbsen und Artischocken beigeben und einige Minuten mitdünsten, dann auch die zerkleinerte Wurst beifügen; Mit der Brühe abdecken und 7-8 Minuten bei mäßiger Hitze weitergaren. In der Zwischenzeit den Reis 10 Minuten in kochendem Wasser garen, abgießen, ebenfalls in die Kasserolle geben und einige Minuten ziehen lassen: geriebener Grana unterziehen und in eine mit der restlichen Butter eingefettete Gratinform geben. Gratinform 10 Minuten in den auf 190° vorgeheizten Ofen geben, bis die Oberfläche leicht gratinieren. Warm servieren.