Gefüllte Paccheri gratiniert

  • 1
    Schwierigkeit

Zutaten

  • 350 g Paccheri n° 125
  • 60 g gekochter Schinken
  • 2 Eigelb
  • 80 g Butter
  • 150 g Fontina-Kä
  • 2 Lö
  • 1/2 L Milch
  • 1 Priese Muskatnuss
  • Mehl, Kräuter, Salz und Pfeffer
Paccheri n° 125


Zubereitung

Nudeln in reichlich Salzwasser garen; abgießen und mit der Öffnung nach unten auf ein Küchentuch auslegen. Den gekochten Schinken würfeln und den Fontina-Käse in dünne Scheiben schneiden; beides in eine Schüssel geben und beiseite stellen. Ofen auf 200 °C vorheizen. Bechamel zubereiten: die Butter in einer Pfanne erwärmen, Mehl zugeben und kurz rösten, dann die kalte Milch auf einmal zugießen; unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel ca. 10 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Fontina und Schinken zugeben; einige Minuten danach vom Feuer nehmen und unter ständigem Rühren ein Eigelb nach dem anderen unterziehen; mit dieser noch warmen Masse die Nudeln füllen. Die gefüllten Nudeln in eine eingefettete ofenfeste Form mit der Öffnung nach oben verteilen; die restliche Butter schmelzen lassen und darüber geben; mit Parmesan bestreuen und ca. 15 Minuten im Ofen gratinieren. Vor dem Servieren nach Geschmack mit Kräutersträußchen garnieren.