Lasagna mit Hallimasch und Zucchini

  • 1
    Schwierigkeit

Zutaten

  • 350 g Lasagna n° 502
  • 450 g Hallimasch
  • 1 Schalotte
  • 1 Sträußchen Petersilie
  • 200 g ricotta
  • 300 g kleine Zucchini
  • 4 Löffel, geriebener Parmesan
  • 40 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 Natives Olivenöl Extra De Cecco
  • Salz und Pfeffer
Lasagna n° 502


Zubereitung

Pilze rüsten, waschen in kochendem Wasser blanchieren, abgießen und in Stücke schneiden. Zucchini rüsten und in Streifen schneiden, Schalotte hacken und Knoblauch zerdrücken. Petersilie waschen und fein hacken. Knoblauchzehe in einer Pfanne mit 4 Löffeln Öl andünsten, Pilze beifügen und 2-3 Minuten weiter dämpfen, salzen und pfeffern. Das restliche Öl in eine andere Pfanne geben, Schalotte andünsten, Zucchini zugeben, andünsten, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach 2-3 Minuten den Knoblauch entfernen und mit etwas Petersilie bestreuen. In einer Schüssel die Ricotta mit etwas Salz und Pfeffer verrühren, die Zucchini-Pilz-Mischung beigeben, den Granakäse unterziehen; alle Zutaten gut vermischen. Lasagne in reichlich kochendem Salzwasser garen, nur wenige aufs Mal, bissfest abgießen, in kaltes Wasser tauchen und dann auch einem Küchentuch auslegen. Form einfetten, eine Schicht Nudeln auslegen, darauf die Ricotta-Mischung verteilen, mit einer zweiten Schicht Nudelblätter abdecken und weiter schichten bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Die letzte Nudelschicht mit geschmolzener Butter bepinseln. Die Form 15 Minuten in den auf 180° vorgeheizten Ofen stellen. Die gratinierten Lasagne aus dem Ofen nehmen; Pilze mit der übrigen Petersilie bestreuen und mit dem Nudelgericht servieren.