Mezzi ditali lisci als Suppe

  • 1
    Schwierigkeit

Zutaten

  • 160 g0SX0158
  • 1 Stangen Sellerie
  • 400 g Steinpilze
  • 50 g Butter
  • 200 g Hühnerleber
  • 2 dl Sahne
  • 1 große Kartoffel
  • 1,5 L Fleischbrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 g Petersilie
  • Salz und Pfeffer
Mezzi Ditali Lisci n° 158


Zubereitung

Kartoffel schälen, in einen Topf mit kaltem Wasser geben; vom Kochpunkt an 40 Minuten garen; abgießen, noch warm schälen und in Stücke schneiden. Pilze rüsten, mit einem feuchten Tuch sauber reiben und fein scheibeln; Sellerie rüsten, Zwiebel schälen und, eine Hälfte beiseite stellen, den Rest mit dem Sellerie hacken. In einer Pfanne 20 g Butter schmelzen lassen, gehackte Zwiebel, Sellerie und Pilze beigeben; andünsten, dann Sahne zugießen; mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 5 Minuten kochen. Knoblauch schälen und zerdrücken, die beiseitegestellte halbe Zwiebel fein schneiden und beides bei mäßiger Hitze in einer kleinen Pfanne mit der restlichen Butter andünsten; die in dünne Scheiben geschnittenen Leberchen zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken; Kartoffel beifügen und 5-6 Minuten weiterdünsten. Brühe aufkochen, Nudeln hineinwerfen; am Schluss Pilze, Leberchen und Kartoffeln beifügen und sofort vom Feuer nehmen. Vor dem Servieren die Suppe mit gehackter Petersilie bestreuen. Der Chef empfiehlt: Falls keine Leberchen zur Verfügung stehen, mit filettierten Hühnerbrüstchen ersetzen.