Spinat-Lasagne und Garnelen

  • 1
    Schwierigkeit


Zubereitung

Sellerie, Zwiebel und Petersilie waschen und hacken. Die Garnelen in einem Topf garen und mit einer Schaumkelle herausnehmen; Kochwasser beiseite stellen. Garnelen schälen und mit 20 g Butter, dem gehackten Gemüse, Paprika und Gewürznelken in einer Pfanne andünsten. Sobald die Garnelen etwas Farbe angenommen haben, mit Wein aufgießen und Flüssigkeit verdunsten lassen; dann die zuvor zerkleinerten Tomaten beigeben und etwas Kochwasser der Garnelen zugießen. Weiterkochen, bis die Soße etwas einkocht. Bchamel zubereiten: Die Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen, Mehl zugeben und unter ständigem Rühren kurz rösten; Milch zugießen, aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und 10 Minuten unter ständigem Rühren weiterkochen. In der Zwischenzeit reichlich Wasser zum Kochen bringen, das Samenöl zugeben und Nudeln bissfest garen; abgießen und in einer mit etwas Butter eingefettete Form eine Schicht Nudeln auslegen, dann Butter, Parmesan und schließlich Teil der Garnelensosse darüber verteilen. Jeweils zwei solche Schichten bilden, dann Form 15 Minuten in den auf 180° C vorgeheizten Ofen stellen; Form herausnehmen und warm servieren.