Tagliatelline mit Venusmuscheln und Brokkoli

  • 1
    Schwierigkeit

Zutaten

  • 320 g0SW0204
  • 300 g Brokkoli
  • 800 g Venusmuscheln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Sardinen im Öl
  • 1/2 Glas trockener Weißwein
  • Salz und Pfeffer
Tagliatelline n° 204


Zubereitung

Venusmuscheln in reichlich Wasser einige Stunden einweichen. Abgießen und unter fließendem Wasser abspülen. Knoblauch schälen und leicht zerdrücken. Brokkoli rüsten, Strunk entfernen, in Röschen zerteilen und in kaltem Wasser gut waschen. Venusmuscheln mit etwas Öl in eine Pfanne geben, Wein und einen Löffel Öl zugeben; Pfanne zudecken. Auf hohem Feuer einige Minuten garen, gelegentlich Pfanne hin- und herbewegen bis sich die Muscheln öffnen; die evtl. nicht aufgegangenen Muscheln wegwerfen. Pfanne vom Feuer nehmen, Sud abgießen und beiseite stellen. Einige Venusmuscheln beiseite stellen, den Rest von der Schale lösen. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, salzen und Nudeln garen; 5 Minuten von Ende der Garzeit Brokkoliröschen zugeben. In der Zwischenzeit das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen; abgetropfte Sardellen beigeben und mit einem Holzlöffel umrührehn, bis sie zergehen; die Venusmuscheln, den beiseitegestellten Sud und 2 Löffel Nudelwasser beigeben; wenn nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln bissfest abgießen und mit den zubereiteten Muscheln und Brokkoli anrichten. Sofort warm servieren.