Ghiottole "alla versiliana"

  • 1
    Schwierigkeit

Zutaten

  • 350 g0SX0134
  • 1 kg Venusmuscheln
  • 200 g Tintenfische
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g reife, feste Tomaten
  • 1 Schalotte
  • 1/2 trockener Weißwein
  • 1 Sträußchen Petersilie
  • 200 g Garnelenschwänze
  • Chilispitze und Salz
Ghiottole n° 134


Zubereitung

Venusmuscheln einige Stunden in reichlich kaltes Salzwasser geben, dadurch wird der evtl. in der Schale verbliebene Sand entfernt In der Zwischenzeit die Garnelenschwänze schälen, den Darm entfernen, waschen und abtrocknen. Kleine Tintenfische ausnehmen, äußere Haut entfernen, waschen, abtrocknen und in Stücke schneiden. Petersilie waschen, abtrocknen und hacken; Knoblauch schälen und leicht zerdrücken; Schalotte waschen und hacken. Tomaten in kochendem Wasser blanchieren, abgießen, schälen, Kerne und Wasser entfernen und dann grob zerkleinern. Venusmuscheln abgießen, Öl beigeben, etwas Petersilie, den Weißwein und einen Löffel Öl beigeben; auf mittlerem Feuer zugedeckt die Muscheln öffnen lassen, dabei ab und zu die Pfanne hin- und herbewegen. Pfanne vom Feuer nehmen, Muscheln von der Schale lösen und in eine Schüssel geben. Die nicht aufgegangenen Muscheln wegwerfen. Den Sud filtern und beiseite stellen. Etwas Öl , Schalotte und Chili in eine Pfanne geben und ohne zu bräunen andünsten; Tintenfische und Garnelenschwänze beifügen und unter gelegentlichem Rühren 2-3 Minuten garen. Salzen und beiseite stellen. Die Tomaten in dieselbe Pfanne geben und 7-8 Minuten garen, dann mit Salz abschmecken. Die beiseitegestellten Garnelen, Tintenfische, die Venusmuscheln und ein paar Löffel Sud den Tomaten zugeben und eine Minute weiterkochen. Mit der restlichen Petersilie bestreuen In einem Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen, salzen und Nudeln garen. Bissfest abgießen, Ragout darüber verteilen