Gratinierte Zitoni nach sizilianischer Art

  • 1
    Schwierigkeit

Zutaten

  • 300 g0SX0019
  • 2 Löffel geriebener Pecorino-Käse
  • 2 Löffel geriebener Parmesan
  • 1 Zwiebel
  • 1 Sträußchen Basilikum
  • 400 g Aubergines
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer
Zitone n° 19


Zubereitung

Aubergine waschen, abtrocknen, in Rondellen schneiden und in ein Sieb geben; mit Salz bestreuen und 1 Stunde schwitzen lassen. Die Tomaten schälen, Kerne entfernen und grob hacken. Zwiebel schälen und hacken; Knoblauch schälen. In einer Pfanne 2 Löffel Öl erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch dünsten; Tomaten und zerkleinerten Basilikum zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und unter gelegentlichem Rühren 20 Minuten kochen. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, Nudeln garen und bissfest abgießen; mit 2 Löffeln Öl beträufeln, damit sie nicht kleben. Die Aubergine unter kaltem Wasser abspülen und abtrocknen; eine Pfanne mit etwas Öl bepinseln und die Aubergine beidseitig golden braten, Fett abtupfen und beiseite stellen. Die Hälfte der Nudeln in eine Form verteilen, einen Teil der Soße darüber geben; die Hälfte der Aubergine ebenfalls darüber verteilen und etwas geriebenen Käse darüber streuen. Den obenbeschriebenen Vorgang; dabei 3 Scheiben Aubergine beiseite stellen. Die Form ca. 10 Minuten in den auf 200°C vorgeheizten Ofen geben und leicht gratinieren. Vor dem Servieren mit den beiseitegestellten Auberginescheiben garnieren.