Chef: Gaetano Trovato

Pappardelle mit in Kräutern mariniertem Cinta-Senese-Schweinefleisch und grünem Apfel

  • PT100M 100min
  • 4
    Schwierigkeit

Zutaten

  • 300 g0SW0201
  • 200 g Schulter oder Schenkel vom Gürtelschwein
  • 200 g Karree (Rippe) vom Gürtelschwein
  • 15 cl Weißwein
  • 1 Bündel Kräuter (Thymus, Majoran, Salbei, Rosmarin)
  • 5 cl Olivenöl extravergine DOP Terre di Siena
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Wacholderbeeren
  • 2 Nelken
  • 1 Möhre
  • 1 Stange Sellerie
  • 1 Zwiebel
  • 2 reife Tomaten
  • 10 cl Fleischbrühe
  • 50 g reifer Schafskäse Crete Senesi
  • 1 grüner Apfel
  • Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer
Pappardelle n° 201


Zubereitung

Einen Tag vorher das schiere Fleisch mit einem Bündel Kräuter, 1 Knoblauchzehe, Olivenöl extravergine, Weißwein,Lorbeerblättern, Wacholderbeeren und Nelken marinieren. In einer Kasserolle das grob geschnittene Gemüse in Öl dünsten und das marinierte Fleisch anbraten. Mit Weißwein ablöschen und 40 Minuten bei kleiner Flamme garen, dabei ab und zu Brühe aufgießen.5 Minuten, bevor das Fleisch weich ist, das vorher in Würfel geschnittene Gemüse in eine andere Kasserolle mit etwas Öl geben, 10 Minuten kochen lassen, dabei Brühe nachgießen. Dann das inzwischen klein geschnittene Fleisch unterheben und die Soße filtern. Nun kommen die geschälten, gestückelten Tomaten ohne Kerne dazu. Weitere 5 Minuten kochen lassen.In der Zwischenzeit das Karree in einer Pfanne mit Öl, 1 Knoblauchzehe, 1 Zweig Rosmarin anbraten. Im Ofen 15 Minuten bei 180° garen und im Warmen ruhen lassen. In einer Kasserolle mit wenig Öl den gewürfelten grünen Apfel schwenken und zum Schluss etwas salzen.Die Pappardelle kochen, abgießen und mit einem Teil der Soße vermengen. Dann auf vorgewärmten Tellern die Pappardelle mit einem Klecks Soße und dem Karree krönen, dem Apfel dekorieren, etwas Olivenöl beträufeln und Käse drüber raspeln.