Riso Arborio

Diese Reissorte ist dank seiner Form und Substanz in Italien besonders verbreitet. Sie zeichnet sich durch große Reiskörner aus, die dem Kochvorgang standhalten. Während des Kochens dringt die Hitze in die äußere Schicht ein. Der Kern, der reich an Stärke ist, bleibt dabei bissfest.

Aufgrund dieser Eigenschaften ist der Arborio-Reis für jedes Risotto geeignet. Außerdem kann er angenehm zu Pasteten oder Reiskroketten, die sogenannten Timballi oder Supplì, vermischt werden. Der Name dieser Reissorte findet seinen Ursprung in seiner gleichnamigen Herkunftsstadt in der norditalienischen Provinz Vercelli. Dort wurde dieser Reis von der Vialone-Pflanze abgezweigt und im Jahr 1946 zum ersten Mal auserwählt.

Noch heute werden in diesen Zonen der Po-Ebene die meisten Kulturen gezüchtet.

  • Kochzeit:14-16 min
Riso Arborio
play

Unsere Methode

Aufmerksamkeit, Sorgfalt, Erfahrung und Qualität in jeder Produktionsphase: Von unserer Mühle auf Ihren Tisch.

Die Wahl des Weizens

Die Auswahl hervorragender Rohstoffe ist der erste und auch der wichtigste Schritt, um einzigartige Nudeln herzustellen.
grano

Mahlen

Wir sind seit fast zwei Jahrhunderten Müller: Schon im Jahr 1831 produzierte Don Nicola De Cecco in seiner Mühle „das beste Mehl der Gegend“. Und noch heute mahlen wir den gesamten Weizen in der Mühle neben unserer Teigwarenfabrik, die stets von einem intensiven und angenehmen Geruch umgeben ist.
molitura

Der Teig

Das kalte Wasser und der Teig mit einer Temperatur von weniger als 15 Grad: zwei Details, die uns das Herstellen einer Pasta mit Respekt gegenüber dem Rohstoff ermöglichen.
impastamento

Bronzeziehen

Das Ziehen verleiht der Pasta die Form, die Bronze schenkt unserer Pasta jene einzigartige Porosität, die in der Lage ist, jede Soße aufzunehmen. Das ist eine der besonderen Vorgehensweisen, die wir aufrecht erhalten und weitergeben möchten. Mit großem Stolz.
trafilatura

Trocknen

Ein weiteres Geheimnis unserer Nudeln ist das langsame Trocknen bei niedrigen Temperaturen. Das ist unsere Art, um die organoleptischen Eigenschaften des Weizens intakt zu halten.
essiccazione



FOLGENDES KÖNNTE FÜR SIE AUCH VON INTERESSE SEIN

Riso Carnaroli

Es handelt sich dabei einstimmig um den besten, italienischen Reis.

Er ist für die Zubereitung feiner Gerichte und regionaler Spezialitäten optimal geeignet. Sein großes Korn sowie seine Fähigkeit, Geschmäcker zu vereinen und in den unterschiedlichsten Gerichten fein zu betonen, garantieren perfektes Gelingen sämtlicher Risotto-Rezepte, Pasteten oder Salate. Dank seiner legendären Bissfeste auch nach dem Kochen ist sein Einsatz außergewöhnlich vielfältig, es handelt sich um einen exzellenten Reis für besondere Gelegenheiten. Der Anbau des Carnaroli-Reis begann im Jahr 1945, indem die beiden Varietäten Vialone und Leoncino miteinander gekreuzt wurden. Die Provinz Pavia spezialisierte sich auf den Anbau dieser Sorte, noch heute wird in dieser Gegend mehr als 60% davon produziert.

Erfahren Sie mehr